WordPress
Security Check

Täglich gibt es mehr als 200 Millionen Angriffe auf WordPress-Websites weltweit. Veraltete Versionen von WordPress und Plugins sind ein Sicherheitsrisiko. Prüfe jetzt den Status deiner WordPress-Website.


Kritische Plugins

Die Top 5 WordPress Plugins mit den meisten Sicherheitslücken.

Plugin Name Anzahl
Ultimate Member 54
Ninja Forms Contact Form 50
Download Manager 47
Photo Gallery by 10web 43
Quiz and Survey Master 42
Stand: 20.05.2024. Quelle: wordfence.com


WordPress absichern

Um deine WordPress-Installation sicherer zu machen, sollten die folgenden Punkte umgesetzt werden:

  1. Aktualisiere regelmäßig die WordPress-Version, WordPress Plugins und WordPress-Themes
  2. Entferne ungenutzte und nicht mehr verwendete Plugins und Themes
  3. Erhöhe die Passwortsicherheit und erzwinge die Verwendung sicherer Passwörter
  4. Nutze WordPress Sicherheits Plugins inkl. Firewall
  5. Beschränke Anmeldeversuche im Backend von WordPress
  6. Ändere den Sicherheitsschlüssel
  7. Unterbinde das Auslesen der Usernamen
  8. Blockiere Include-Only-Dateien über die .htaccess-Datei
  9. Deaktiviere die XML-RPC Schnittstelle
  10. Passe die Dateirechte an die WordPress-Richtlinie an
  11. Deaktiviere den PHP-Fehlerbericht
  12. Erstelle eine WordPress Backup Strategie


Hilfe benötigt?

Du benötigst Unterstützung bei der Absicherung und Wartung deiner WordPress-Website? Schreib uns eine E-Mail an anfrage@suporo.de

0.0071120262145996